Sanitaer_Zagst.jpg
Fueller_Erdbewegung.jpg
Fis.jpg
Auto_Mader.jpg
Mueller_Bauservice.jpg
Raiffeisenbank_Hochstraess.jpg
Sportgaststaette_Ringingen.jpg
Friseursalon_Kalla.jpg
Bueckle_Holzbau.jpg
Gerber_Haustechnik.jpg
Erbacher_Reisebuero.jpg
Gold Ochsen Brauerei, Ulm
Seiffert_Fuhrunternehmen.jpg
Roesch_Busreisen.jpg
Sebald_HeizSanitaertechnik.jpg
Kloeble_Bauen.jpg
Kosmetikstudio_Hagmann.jpg
Baeckerei_Kommer.jpg
Abt_Immobilien.jpg
Kunst_Drucklufttechnik.jpg
Treppenbau_Ihle.jpg
Raumausstattung_Werkmann.jpg
Wuerttembergische.jpg
Ulmatec.jpg
Allianz_Haug.jpg
Hafner_Lack.jpg
Getraenkemarkt_Kunst.jpg
Hoecker_Stumpp_Dachner.jpg


E1  SGM Ermingen - SGM Ringingen/Pappelau/Beiningen  5:5

Beim letzten Spieltag waren wir beim Tabellenführer in Ermingen zu Gast. Von Beginn an wollten wir eine Reaktion im Vergleich zur Vorwoche zeigen. Bei sehr nebligen Verhältnissen starteten wir druckvoll und mit viel Kampfgeist. Es ging lange hin und her, doch in Halbzeit 1 hatten wir den größeren Willen und gingen verdient mit 2:4 in die Halbzeit. Nach der Pause legten wir gleich ein Tor nach. Doch dann wurden wir wieder zu leichtsinnig mit unseren Chancen und Ermingen machte mehr Druck. Gegen Ende wurde es dann unnötig eng, denn wir kassierten den 5:5 Ausgleich. Nun war es eine aufregende Schlussphase mit unglaublichen 3. Minuten Nachspielzeit. Es gab noch Chancen auf beiden Seiten zum Lucky Punch. Doch unser Torspieler Lian hielt das Unentschieden fest mit einigen starken Paraden über das ganze Spiel. So holten wir beim ungeschlagenen Tabellenführer einen Punkt, wobei sicherlich mehr zu holen war. Torschützen: Elia (2), Phil (2) und Finn

 

E2  FC Strass - SGM Ringingen/Pappelau/Beiningen  9:0

Auch im letzten Vorrundenspiel gab es für die E2 eine deutliche 0:9 Niederlage beim FC Strass. Doch entgegen zum letzten Heimspiel war diesmal wieder sehr viel mehr Laufbereitschaft und auch gute Spielzüge zu bewundern, es fehlte das letzte bisschen Glück auch um die durchaus vorhandene Torchance zu verwerten. Dem Gegner gelangen aber mehrfach Tore aus großer Distanz genau unter die Latte oder in den Torwinkel. Da war für Samuel im Kasten nichts zu machen.

E1 SGM Ringingen l - Türkgücü Ulm l  0:7

Für unser letztes Heimspiel in diesem Jahr hatten wir einen Plan. Wir wollten den Abstand zum Tabellenführer halten um am letzten Spieltag dort ein Endspiel zu bestreiten. Doch wir erwischten einen sehr schlechten Tag. Wir kamen nicht ins Spiel, bestritten keine Zweikämpfe, keine Laufbereitschaft, hatten keinen Biss und so gut wie keine Torabschlüsse. Türkgücü konnte spielen und machen was sie wollten. Am Ende stand eine verdiente Niederlage fest, die wir ganz schnell abhaken müssen. Am letzten Spieltag gilt es dann in Ermingen eine deutliche Leistungssteigerung zu zeigen. Es wäre sehr schade, wenn wir unseren tollen 2.Tabellenplatz abgeben würden. Also Jungs Ärmel hochkrempeln und nochmal richtig kämpfen.

 

E2 SGM Ringingen ll - Türkgücü Ulm ll  1:8

Im letzten Heimspiel vor der Winterpause machte die E2 leider wieder einen Rückschritt und fiel zu alten Schwächen zurück. Große Probleme beim Spielaufbau, nahezu kein Spiel ohne Ball, Laufbereitschaft und Zweikampfverhalten waren wieder deutlich schlechter als bei den letzten Spielen. Noah konnte lediglich den Ehrentreffer zum 1:8 gegen das bisher ebenfalls sieglose Team von Türkgücü Ulm erzielen.

E1 SGM Ringingen/Pappelau/Beiningen l - TSV Einsingen 6:3

An unserem 2. Heimspiel hatten wir den TSV Einsingen zu Besuch. Wir wollten unsere Defensivarbeit im Vergleich zur Vorwoche verbessern. Durch guten Kampf und Willen gingen wir dann 2:0 in Führung. Dadurch ließ leider unsere Konzentration nach und wir wurden schludrig im Spiel. Durch ein Foul im Strafraum zeigte der Schiedsrichter auf den Punkt. Dieser Strafstoß wurde sehr sicher und unhaltbar verwandelt. Das war nicht genug und der 2:2 Ausgleich folgte. Unser Kampf und Wille brachte uns wiederrum die 3:2 Halbzeitführung. Nach der Pause fanden unsere Jungs wieder zu ihrem Spiel und setzten den Gegner unter Druck. In dieser Phase waren die Gäste weit in ihrer Hälfte eingeschnürt. Die Chancenverwertung war zu diesem Zeitpunkt unser größtes Problem. Von Einsingen kam nichts Zwingendes mehr und wir konnten den 6:3 Heimsieg eintüten. Die 3 Punkte gehen verdient an uns. Durch unsere vielen und klaren Torchancen hätte das Ergebnis allerdings höher ausfallen müssen. Torschützen: Phil (4), Elia und Diego. Eine gute Mannschaftsleistung Jungs, um in der Tabelle oben dran zu bleiben müssen wir mit dieser Leistung weitermachen.

 

E2 SGM Ringingen/Pappelau/Beiningen ll - SV Offenhausen l  1:10

Gegen den SV Offenhausen schaffte es die E2 mit eigenen Offensivaktionen die gegnerischen Abwehrreihen zu beschäftigen, jedoch fehlte die letzte Durchschlagskraft. Und mit zunehmender Spieldauer schlichen sich in der Hintermannschaft immer mehr Fehler ein, die der Gegner dann rigoros nutzte. Somit lag die E2 zur Halbzeit mit 0:7 hinten. Im zweiten Durchgang wurden die Fehler jedoch reduziert und es gelang sogar der Ehrentreffer durch Razvan zum 1:10 Endstand.

E-Jugend:

E1 SSG Ulm - SGM Ringingen l 0:5

An unserem Gastspiel bei der SSG Ulm kamen wir sehr schläfrig und behäbig ins Spiel. Erst durch einige Hallo wach Angriffe und Eckbällen der Hausherren zeigten unsere Jungs eine Reaktion. Es wurde nun Fußball gespielt. Der Ball lief durch unsere Reihen und man kreierte einige schöne Spielzüge. Wir hatten nun den Gegner im Griff und ließen vor unserem Tor nichts mehr anbrennen, so dass wir die Null halten konnten. Am Ende stand ein verdienter 0:5 Sieg fest, der uns in der Tabelle Platz 2 sichert. Nun gilt es mit voller Überzeugung, Konzentration und Kampfgeist die letzten 2 Spiele zu bestreiten. Torschützen: Finn (2), Phil (2) und Fabian

E2 VfL Ulm/Neu-Ulm - SGM Ringingen ll 6:1

Die E2 machte beim VfL Ulm ihr bestes Saisonspiel. In der Abwehr wesentlich verbessert hielt sie gegen den Gegner lange mit und hielt das Spiel offen. Der VfL nutzte seine Torchancen einfach konsequenter und führte schon mit 3:0 als Jonas der Anschlusstreffer gelang. Mit zunehmender Spieldauer ließen dann die Kräfte und die Konzentration nach und es rächte sich, dass nur ein Auswechselspieler zur Verfügung stand. So gelangen dem Gegner noch 3 Tore zum 1:6 Endstand.

E1 Spfr Dellmensingen l - SGM SVR  5:7

Bei unserem Gastspiel in Dellmensingen hatten wir uns einiges vorgenommen. Was uns auch gleich vom Anspiel aus gelang, das 0:1. Doch all unseren Einsatz, Engagement und Spielfreude der letzten Spiele ließen wir heute vermissen. Wir schauten oft nur zu oder verweigerten die Zweikämpfe. Unsere Torchancen ließen wir auch zu hastig oder unkonzentriert auf der Strecke. So ging es mit einem 3:3 in die Halbzeit, aber auch die Halbzeitansprache zeigte keine Wirkung. Wir gingen in Führung und prompt war der Ausgleich wieder da. Es war von beiden Mannschaften ein Zweikampf armes Spiel. In den letzten Minuten waren dann wir die Mannschaft die den stärkeren Willen zeigte. Wir konnten zum 5:7 erhöhen, das wir bis zum Ende halten konnten. Insgesamt war es dennoch ein verdienter Sieg, jedoch ohne zu glänzen. Zu erwähnen wäre noch ein direkt verwandelter Eckball von Diego. 

Torschützen: Phil (2), Fabian (2), Finn, Elia und Diego

Nächsten Freitag Jungs, gilt es dann wieder konzentrierter und wacher zu sein um die nächsten Punkte zu holen.

 

E 2 Spfr Dellmensingen ll - SGM SVR  4:1

Die E2 der SGM Ringingen/Pappelau-Beiningen begann forsch ihr Auswärtsspiel bei den Sportfreunden aus Dellmensingen und ging folgerichtig durch einen Treffer von Jonas in Führung. Mit zunehmender Spieldauer kam der Gegner jedoch stärker auf. Zweimal bekam die Hintermannschaft den Ball nicht aus der Gefahrenzone und dieses nützte der Gegner aus. Die Jungs der SGM konnten ihre sich bietenden Möglichkeiten nicht nutzen. Dellmensingen erhöhte im Laufe des Spiels noch auf 4:1.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.